Sie sind hier: News > 
Suchen & Finden
19.8.2017 : 16:48 : +0200

go4copy.net eG
Fürstenbergerstraße 151
60322 Frankfurt
Tel.: 069 - 95 96 36 40
Fax: 069 - 95 96 36 11
info(at)go4copy.net

Besuchen Sie unseren

Pressemitteilung

go4copy.net begrüßt Gündung der Initiative planen-bauen 4.0

70 go4copy.net-Standorte profitieren von der Mitarbeit im motio-Netzwerk, dem Gründungsmitglied von "planen-bauen 4.0 - Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbH".

go4copy.net bereitet sich auf die digitale Bauakte vor. Profis aus den Partnerbetrieben erarbeiten bereits heute Geschäftsmodelle, die den Planern das Arbeiten an einer papierlosen Baustelle erleichtern. Bereits seit Jahren arbeiten Baukunden mit virtuellen Bauportalen von go4copy.net-Unternehmen. Das motio-Netzwerk (Wirtschaftsverband Kopie & Medientechnik e.V.) entsendet Profis in Arbeitskreise, die an der Umsetzung des Regierungsprogramms eGovernment im Bau- und Planungsumfeld mitwirken.



Dem digitalen Planen, Bauen und Betreiben gehört die Zukunft

planen-bauen 4.0, als geneinsame Initiative der Verbände wird mit Unterstützung von Staat und Wirtschaft darauf hinarbeiten, dass allen am Bau Beteiligten die Effizienzpotenziale des digitalen Bauens zugänglich gemacht werden. Die umfassende Digitalisierung aller für Planung und Realisierung relevanten Bauwerksdaten und die Vernetzung in virtuellen Bauwerksdatenmodellen bergen aus der Sicht der Gründer erhebliches Innovationspotenzial. Die planen-bauen 4.0 - Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbH wird von den Gründern als nationale Plattform, als Kompetenzzentrum und als der Gesprächspartner im Bereich der Forschung, Regelsetzung und Marktimplementierung verstanden. Die Gesellschaft wird die Rolle der Wegbereiterin bei der Einführung von Building Information Modeling (BIM), d.h. von digitalen Geschäftsprozessen in der Bauwirtschaft in Deutschland übernehmen. Dabei werden die Gegebenheiten des deutschen Marktes und seine hohe Ausdifferenzierung zu berücksichtigen sein.

Die Initiatoren der Gründung sind der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, der Verband Beratender Ingenieure, buildingSMART e.V. sowie die Bundesvereinigung Bauwirtschaft, die Bundesingenieurkammer und die Bundesarchitektenkammer.

Gründungsmitglieder sind:

  • Verband Beratender Ingenieure VBI
  • Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V. HDB
  • buildingSMART e.V.
  • Bundesvereinigung Bauwirtschaft GbR
  • Bundesarchitektenkammer BAK
  • Bundesgemeinschaft der Architektenkammern, Körperschaften des öffentlichen Rechts e.V.
  • Bundesingenieurkammer e.V. - BIngK
  • BVBS Bundesverband Bausoftware e.V.
  • ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.
  • Bundesvereinigung der Prüfingenieure für Bautechnik e.V.
  • BTGA - Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V.
  • Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V., vertreten durch das Forum Gebäudetechnik
  • Wirtschaftsverband Kopie & Medientechnik e.V. (motio-Netzwerk)
  • Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e.V.
  • Bund der öffentlich bestellten Vermessungsingenieure e.V.

In den Aufsichtsrat wurden gewählt:

  • Dr. Matthias Jacob, Hauptverband der Deutschen Bauindustrie HDB e.V.
  • Dr. Volker Cornelius, Verband Beratender Ingenieure VBI
  • Siegfried Wernik, buildingSmart e.V.
  • Felix Pakleppa, Bundesvereinigung Bauwirtschaft GbR
  • Barbara Ettinger-Brinckmann, Bundesarchitektenkammer BAK
  • Dr. Christian Glock, Zentraler Immobilienausschuss ZIA e.V.
  • Andreas von Thun, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau VDMA e.V.
  • Hans-Ullrich Kammeyer, Bundesingenieurkammer BIngK e.V.
  • Martin Schuff, Bundesverband Bausoftware BVBS e.V.


Als Geschäftsführer wurden Dr. Ilka May, Associate Director Arup und Dipl-Ing. Helmut Bramann, Geschäftsbereichsleiter Technik, Technikpolitik, Spartenpolitik im Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V. bestellt.

Pressemitteilung

Super schnelle LFP-Printer stehen bei go4copy.net: Eichler/Köln...
...und bei Kahle in Nürnberg.

go4copy.net-Partner arbeiten mit super schnellen LFP-Printern

Das weltweit schnellste digitale Großformat-Farbdruck-System baut Canon unter der Modellbezeichnung Océ-Colorwave 900. Die ersten go4copy.net-Betriebe arbeiten mittlerweile mit dem neuen LFP-Printer, der nicht nur Poster sondern auch CAD-Plots in extrem schneller Geschwindigkeit anfertigt. Mit Memjet-Druckköpfen bestückt können gigantische Mengen an Drucken binnen kürzester Zeit hergestellt und weiter verarbeitet werden. Klassische LED- und Tintenstrahl-Printer schaffen das nicht.
 
Die go4copy.net-Partner Berking in Düsseldorf, Eichler in Köln, CDS in München und Kahle in Nürnberg sind die ersten Dienstleister in Deutschland, die sich das innovative System zugelegt haben. Ein ähnliches Inkjet-Printing-System kommt von Xerox (Modell Xerox Wide Format IJP 2000), dieses setzt der go4copy.net-Partner Exakt Hebbeler in Osnabrück ein. Andere Partner arbeiten mit Großformat-Laser-Printern von KIP: Haltmeyer in Österreich, Zacharias-Goldberg in Hamburg und HRD-Werner in Hannover.
 
Mit dieser Ausstattung gehören die go4copy.net-Betriebe zu den führenden Print-Dienstleistern in der D-A-CH-Region.

Pressemitteilung

Michael Baier (Baier Digitaldruck, Heidelberg)
Heiko Schmalfuß (Chemnitzer Kopierzentrum)

go4copy.net: Neuer Aufsichtsrat gewählt

Die Generalversammlung der Print-Scan-Dienstleister-Kooperation go4copy.net hat am 13. Juni 2014 die beiden Unternehmer Michael Baier (Baier Digitaldruck, Heidelberg) und Heiko Schmalfuß (Chemnitzer Kopierzentrum) durch Wahlen zum Aufsichtsrat einstimmig bestätigt. Dem vor 11 Jahren gegründeten genossenschaftlichen Zusammenschluss gehören heute 31 Unternehmen an, vertreten an über 70 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Geführt wird Europas größter Digitaldruck-Verbund von den drei Vorständen Achim Carius, Edmund Bernardi und Annette Hebbeler. Jährlich treffen sich die Mitglieder an vier Wochenenden zum Erfahrungsaustausch und zur Festlegung von marktstrategischen Maßnahmen. go4copy.net ermöglicht seinen Mitgliedern ein Gemeinschaftseinkauf sowie einen überregionalen Vertrieb. Sämtliche go4copy.net-Unternehmen sind Mitglied im 1913 gegründeten Wirtschaftsverband Kopie & Medientechnik e.V. (motio-Netzwerk), dies schreibt die Satzung der Genossenschaft vor.

Pressemitteilung

go4copy.net-Spitze beim Sommerfest mit Bundeskanzlerin Merkel in Berlin

Auf dem für die deutsche Wirtschaft bedeutendsten Sommerereignis 2014 in Berlin waren auch zwei Repräsentanten der go4copy.net vertreten. Im Garten des Erbprinzenpalais Unter den Linden hatte Bundestagsabgeordneter Klaus-Peter Willsch als Vorstandsmitglied des Parlamentskreises Mittelstand seiner Bundestagsfraktion mit eingeladen. Willsch ist seit über 12 Jahren der Druckbranche als Aufsichtsratsmitglied der go4copy.net-Kooperation eng verbunden. Mit 70 Standorten ist go4copy.net der größte Print- und Scan-Dienstleister in der D-A-CH-Region. Mit am Tisch der Kanzlerin saßen go4copy.net-Vorstand Achim Carius, go4copy.net-Aufsichtsrat Klaus-Peter Willsch, Dr. Paul Albert Deimel (Hauptgeschäftsführer des Bundesverband Druck & Medien), Klaus-Peter Müller (Aufsichtsratsvorsitzender der Commerzbank) sowie Hugo Müller-Vogg (ehemaliger Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, heute Kolumnist bei der BILD-Zeitung).

Pressemitteilung

Xerox Wide Format IJP 2000 bei Exakt Hebbeler in Osnabrück

Memjet-Technologie gestartet: Erster Xerox-A0-Color-Inkjetprinter bei go4copy.net in Osnabrück

Die seit 10 Jahren bestehende Digitaldruck-Kooperation go4copy.net produziert als erster Print-Dienstleister in Europa auf dem neuen Xerox-Großformat-Farbdrucker mit Memjet-Technologie. Das von Plan.tec Mitte Oktober installierte erste Gerät steht am go4copy.net-Standort Osnabrück im Betrieb von Annette Hebbeler. Das neue Inkjet-System produziert 40 mal schneller als herkömmliche Drucksysteme, d.h. 9 Meter lange Banner in einer Minute. Mit der neuen Ausstattung verfügt die go4copy.net-Gruppe über einen deutlichen Innovationsvorsprung am Digitaldruckmarkt.

10 Jahre go4copy.net eG

Ihr zehnjähriges Bestehen feierte die go4copy.net-Kooperation im Mai 2013 in Fulda. Seit Gründung im Jahre 2003 treffen sich die 31 go4copy.net-Partnerbetriebe regelmäßig. Die Gruppe vertritt 70 betriebliche Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz.